Was für einen besseren Grund gibt es zu feiern, als die Liebe zwischen zwei Menschen? Und mit feiern, meine ich wirklich feiern. Es wird gelacht, getobt, geweint, gequietscht – bei mir ist alles möglich, alles denkbar. Wichtig ist dabei nur: Es geht um euch! Deshalb ist meine persönliche Rede auch kein Abklatsch von Pärchen xy mit ein bisschen „copy und paste“. Ich bin mit ganzem Herzblut dabei und könnte es auch gar nicht anders. Dafür lebe ich.

Es gibt kein schöneres Gefühl, als Menschen glücklich zu machen und deren Liebe zu verteilen. Um euch glücklich zu machen, lasse ich mir ziemlich viel einfallen. Wir treffen uns erst einmal zum gegenseitigen Beschnuppern und danach für ein Traugespräch. Wir stehen bis zum großen Tag in Kontakt, telefonieren, skypen, schreiben uns – bis für euch Alles stimmig ist. Wenn es sofort stimmig ist, auch gut!

Wir erarbeiten gemeinsam einen individuellen Ablaufplan für eure Trauung, der sich z.B. auch mit Ritualen und Musik beschäftigen kann. Auch hier gilt: Alles kann, Nichts muss. Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt. Und dann sind wir sowas von bereit für euren besonderen Tag.

Ich bin vor Ort, sowie während der gesamten Vorbereitungszeit, jederzeit ansprechbar, stehe euch zur Seite, halte Händchen, reiche Taschentuch und zur Not auch Hochprozentigeres. Kurz: Ich bin für euch da! Und dann wird am Ende doch noch alles gut, nein, es wird besser als gut, da bin mir ganz sicher.

Wenn ihr also Quatschköpfe, nordish by nature, Querdenker, Grenzenüberschreiter, Konfettiliebhaber, nah am Wasser – Bauer, Bauchkribbler, hoffnungslose Romantiker, Couchpotatokuschler oder Hochleistungssportler (ja, das hab ich Alles schon gehabt) seid. Wenn ihr im Herzen tanzt und mit der Seele lacht und nur eine der Optionen auf euch zutrifft – dann meldet euch bei mir und wir machen was Großes draus!

Ich bin gespannt,
Eure Tasja

Über Mich

Ich bin ausgebildete Schauspielerin und habe schon auf der Bühne und vor der Kamera gestanden. Als es dann soweit war, dass ich selbst heiraten wollte, habe ich mich erstmalig mit der Idee einer freien Trauung und eines freien Trauredners auseinandergesetzt.

Das Gespräch beim Pastor hatte uns nicht gefallen und da uns der Gang zum Standesamt nicht genug war, mussten wir einen passenden Redner finden. Leider waren wir schon sehr spät dran und von unserem Trauredner waren wir nach der Trauung leider enttäuscht.

Von da an wälzte ich Gedanken: „Das müsste man doch ganz anders aufziehen…Nicht so steif…eher wie ein gemeinsames Happening mit den Gästen.“

Am Ende bin ich zu dem Entschluss gekommen, das einfach selber mal zu probieren und wurde Teil des Teams bei free-eve. Hier konnte ich viel lernen und habe meine eigenen Trauungen durchführen können. Nun arbeite ich unter eigener Flagge und unterstütze meine Paare Tag für Tag dabei, das umzusetzen, was SIE wollen. Jedes mal, wenn ich eine verstaubte Trauung mit ansehe, bricht es mir ein bisschen das Herz. Mein Anspruch ist, dass eure Erwartungen erfüllt – oder am Besten sogar übertroffen werden.

Mein Schauspielstudium habe ich mir damals mit dem Schreiben finanziert. Als freie Rednerin habe ich das Glück, Beides zu vereinen: das Schreiben und „die Bühne“. Aber das ist eigentlich nur die Geschichte, wie ich zu dem Beruf kam. Um eine Idee davon zu bekommen, wie ich wirklich bin, habe ich mal ein kleines Interview heraus gekramt, was ich vor ein paar Jahren gegeben habe.

Was möchtet ihr wissen?

Ein kleines Interview mit mir...

Drei Eigenschaften von Dir?
“Schokojunky, reiselustig, ständig auf der Suche nach Lachkrämpfen”

Was macht für Dich eine gute Partnerschaft aus?
“Soooo Vieles! Vor allem natürlich Liebe, aber die allein reicht nicht. Partnerschaft heißt: den anderen akzeptieren, ihm aber auch helfen über seinen Schatten zu springen. Immer füreinander da zu sein, sich gemeinsam den Weg frei zu kämpfen, ein Team zu sein und sich trotzdem zu ergänzen. Der Wind im Rücken des jeweils anderen und die Schulter zum Anlehnen. Ich könnte noch ewig weiter schreiben,aber ich glaube, ihr wisst,was ich meine 😅

Was war das Peinlichste, was Dir je passiert ist?
“Ohgott, das kann ich nicht alles aufzählen. Fettnäpfchen sind für mich gemacht. Ich nehme gerne jeden Pfosten mit,der mir im Weg steht🤗. Außerdem trage ich mein Herz auf der Zunge. Das bedeutet, die Ehrlichkeit ist in manchen Situationen vielleicht ein bisschen peinlich.”

Was bedeutet es für Dich ein Paar zu trauen?
“Alles. Der größte Moment, oder einer der größten Momente der Beziehung der beiden Turteltäubchen und ich darf dabei sein! Ich darf das Paar im Vorfeld sogar intensiv begleiten. Ich bin immer ganz gerührt von dieser Stimmung, die bei einer Trauung vorherrscht. Es ist einmalig, da ist soviel Liebe im Raum. Und das fühle ich mehrmals im Jahr! Am Liebsten würde ich sie gern einfangen und in schlechten Zeiten einfach wieder herauslassen und an die Menschen schicken, denen es gerade schlecht geht.”

Folgst Du eher Deinem Kopf oder Deinem Gefühl?
“Gefühl. Hat sich bewährt. Manchmal denke ich: Lass doch deinen Kopf mal entscheiden! Aber dafür habe ich definitiv den falschen Beruf. Ich brauche die Kreativität, die im ‘Bauch’ sitzt. Und Wissenschaftler haben sogar herausgefunden, dass das Nervensystem im Bauch vor unserem Hirn da war und sehr viel wichtiger ist,als wir lange Zeit annahmen. So doof ist es also gar nicht, den Kopf mal auszuschalten 🤔

Für welche Eigenschaft erhältst Du oft Komplimente?
“Dass ich immer offen und aufgeschlossen bin,aber auch ehrlich. Da weiß man gleich woran man ist.”

Tasja, was ist Dein Lieblingszitat?
“In dir muss brennen, was du entfachen willst.”

Bist Du zufrieden mit Deinem Leben?
“Mehr als das. Ich habe eine Familie, die ich liebe. Einen Beruf, den ich liebe. Tolle Freunde. Ich bin nicht sonderlich materialistisch. Mehr zu haben, ist nicht mehr zu sein. Ich brauche nicht viel. Wenn ich mir zwischendurch, wenn es mir auch mal schlecht geht, vor Augen halte, was ich eigentlich alles habe, bin ich verdammt schnell wieder der glücklichste Mensch der Welt!”

Lieber Bio oder lieber billig?
“Gerade habe ich noch gesagt, dass ich nicht wahnsinnig materialistisch bin- aber ich hätte definitiv gerne mehr Geld, um nur nachhaltige, gute Bioprodukte von kleinen Höfen zu kaufen.”

Wann hast Du zuletzt geweint?
“Gestern😂 Mein 8 Monate alter Sohn ist erkältet und hat geweint und ich hab mich direkt dazu gelegt😭

Der Ablauf

Schon Kinder lieben es, spannenden Geschichten zu lauschen. Und da ich selbst Mutter eines fast 3 jährigen Sohnes bin, weiß ich: je mehr Spiel ich in die Geschichte einbaue, je mehr Spannung ich aufbaue und je mehr ich die Charaktere zeichne – desto größer wird das Funkeln in seinen Augen. Nun werden wir ja leider Alle erwachsen und niemand liest uns mehr schöne Märchen zum Einschlafen oder spannende Abenteuergeschichten zur Unterhaltung vor.

Im Laufe der Zeit habe ich gemerkt, dass auch erwachsene Menschen noch gerne einer gut erzählten Geschichte lauschen. Auch Erwachsene bekommen ein Funkeln in den Augen, wenn sie die Liebesgeschichte eines Paares hören. Nur ist es dann kein Märchen mehr, sondern eure Geschichte, die ich erzähle. Wenn es im Saal ganz ruhig wird und jeder andächtig lauscht – und sich dann plötzlich Alles durch ein Lachen oder ein Weinen entlädt – dann dürfen wir doch Alle nochmal Kind sein.

Wie geht das denn nun weiter?

Wenn ich euch sympathisch bin, schreibt ihr mich einfach an. Mein Tipp wäre: Nicht 10 Trauredner anschreiben, Alle treffen und hinterher irgendwie nicht schlauer sein als vorher. Sondern einfach aus dem Bauch heraus zu entscheiden und sich erst einmal mit dem Trau(m)redner der Wahl zu treffen.

Nachdem ihr mich angeschrieben habt, antworte ich schnellstmöglich. Wir treffen uns dann zu einem gemeinsamen Beschnuppern, falls der Termin bei mir noch frei ist.

Wenn die Chemie auf beiden Seiten stimmt, geht die gemeinsame Reise weiter. Es ist ganz wichtig, dass es auf beiden Seiten funkt, denn ich stecke ja mein ganzes Herzblut in die Rede und es wäre dann auch einfach nicht fair, ein Paar anzunehmen, bei dem ich das nicht leisten kann. Genauso bin ich bei einer Absage auch absolut nicht böse.

In der Regel stimmt allerdings die Chemie, und man verquatscht sich dann doch recht schnell. Für ein Kennlerngespräch solltet ihr circa eine Stunde einplanen.

Ist auf beiden Seiten Alles tutti, treffen wir uns für ein gemeinsames Traugespräch, Juhu! Ich stelle euch Fragen, aus denen sich meine Rede unter Anderem zusammensetzt. Außerdem entwerfen wir einen Ablauf für die Trauung. Das ist allerdings nicht fix, sondern kann sich im Laufe der Zeit natürlich noch verändern. Auf jeden Fall bleiben wir in Kontakt, schreiben, telefonieren, skypen oder treffen uns erneut – bis ihr total happy seid.

…Und dann kommt der große Tag, auf den ihr schon die ganze Zeit hin gefiebert habt.

Auch dort bin ich selbstverständlich eine Stunde vor der Trauung vor Ort und kümmere mich um Alles, was so anfällt (Ja, ich hab auch schon den DJ gemacht). Egal welche Probleme auftauchen sollten – ich halte Händchen und finde eine Lösung. Aber einen Zahn muss ich euch leider ziehen: 100 prozentig perfekt wird kein Tag sein, und das ist auch gut so 🙂 Genießt es einfach, über so manche Panne kann man am Ende doch herzhaft lachen. Ich weiß wovon ich rede, da ich selbst an meinem Hochzeitstag mit dem Brautauto liegen geblieben bin und zu spät zur eigenen Feier kam.

Ich spreche in der Regel ohne Mikro. Das ist eine intimere Atmosphäre und lädt das Publikum mehr dazu ein, sich einzubringen.

Da ich während meiner Schauspiellaufbahn schon ohne Mikro vor bis zu 800 Menschen gespielt habe, brauche ich auch bei der Trauung keine Technik. Es sei denn, es ist explizit erwünscht, wie ihr auf dem Video aus Thailand seht. Klar, ich benutze für meine Pärchen auch ein Mirko. Und klar, ich fliege für sie auch nach Thailand. Alles, was ich von euch letztlich brauche, sind Entscheidungen. Mit mir kann man immer über Alles verhandeln, auch wenn es um einen 14 Stunden Flug geht. Ich freue mich über jedes Pärchen, was mich kennenlernen möchte und auf eine tolle Zusammen -„arbeit“!

Darüber hinaus bitte anfragen.

Schaut doch mal rein!

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Der beste Lohn - glückliche Brautpaare

Liebe Tasja, warum war der Tag so schnell vorbei? wir sind soooo glücklich darüber wie wunderschön du unsere Trauung gestaltet hast. So haben wir uns unseren Tag immer gewünscht, entspannt und fröhlich, mit Worten, die persönlicher nicht sein könnten und uns die Welt bedeuten. Danke, dass du unseren Tag zu etwas Besonderem gemacht hast. Es wurde gelacht und geweint, unsere Gäste fühlten sich wohl und wir als Brautpaar hätten nicht glücklicher sein können. Danke für dieses tolle Herzstück, danach konnte der Tag nur wunderbar weiter gehen!!

Liebe Tasja,

es war sooooooooooooo toll. Vielen, vielen Dank für diese unvergessliche freie Trauung. Du hast es geschafft uns gleichzeitig zum Lachen, Weinen und Nachdenken zu bringen. Unsere Gäste waren total begeistert von dieser “etwas anderen Trauung”.
Dir ist es gelungen uns so zu beschreiben, wie wir sind. Dafür hattest du Informationen, wo wir bis heute nicht wissen, wer hier über uns aus dem Nähkästchen geplaudert hat.
Wir sind noch immer total geflasht von diesem Wochenende.

Wir freuen uns schon jetzt auf ein Wiedersehen.

In der wirklich schönen Location “Elv”, direkt an der Elbe gelegen, haben wir die Hochzeit von Kati und Michi gefeiert. Da eine kirchliche Trauung für beide nicht infrage kam und die standesamtliche Trauung meistens sehr nüchtern ausfällt, entschieden sich die Beiden für eine Freie Traurede. Ich war auch sehr neugierig, hatte ich bisher doch noch nie an einer solchen teilgenommen. Welch eine schöne, emotionale und zu Herzen gehende Traurede hat Tasja gehalten. An manchen Stellen ihrer Rede hatte nicht nur ich Gänsehautfeeling, an anderen wurde herzhaft gelacht.
Tasja, du hast eine Traurede erarbeitet, die uns Gäste empfinden ließ, als würdest du das Brautpaar schon jahrelang kennen. Das dies nicht so ist, wissen wir sehr wohl.
Du hast mit deiner Traurede nicht nur beim Brautpaar große Freude ausgelöst.
Dafür möchte ich dir als Brautmutter an dieser Stelle ein herzliches Dankeschön aussprechen. Man merkt, du bist mit Herzblut dabei.
Für deinen weiteren Weg als Freie Traurednerin wünsche ich dir jederzeit ein “glückliches Händchen” und noch viele Paare, die sich für diese Art einer Trauung entscheiden und bei dir “landen”.

Standort und Kontakt

Tasja Ehlers

Mobil 017634420686

Email: tasja.ehlers@googlemail.com

Google Maps

Mit dem Laden der Karte akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Google.
Mehr erfahren

Karte laden